Sollten Sie das Gefühl haben, ein «Phishing»-E-Mail erhalten zu haben, gehen Sie wie folgt vor:

  • Antworten Sie auf keinen Fall auf E-Mails, die nach persönlichen Informationen, Kartennummern oder Passwörtern fragen
  • Klicken Sie keine Links an und öffnen Sie keine Anhänge
  • Falls dies schon erfolgt ist, kontaktieren Sie umgehend den Kundendienst, um Ihre Karte zu sperren. Der Kartenersatz ist kostenlos.
  • Prüfen Sie stets Ihre Kreditkartenabrechnungen und kontaktieren Sie uns umgehend bei Unregelmässigkeiten
  • Nutzen Sie als Passwörter keine einfachen oder nahe liegenden Wörter und Zahlenkombinationen